Silbermedaillen aus Frühlinger See gefischt

Sophie Koch aus Schwerin wird dreifache Deutsche Vizemeisterin

Schwerin/Köln • Vom  10. bis 15. September fanden auf der Regattastrecke Fühlinger See in Köln die Deutschen Kanurennsportmeisterschaften statt. Eine Woche nach der grandiosen Heim-WM in Duisburg gingen neben den erfolgreichen WM-Starten auch Deutschlands beste Nachwuchskanuten an den Start. Die Kanurenngemeinschaft Schwerin schickte mit Sophie Koch eine hoffnungsvolle Paddlerin an den Start. 

S.Koch

Sophie Koch bewies bei den Meisterschaften in Köln, das die Kanuten vom Faulen See hervorragende Leistungen bringen  Fotos: KRG

Die 15 jährige Canadierfahrerin  ging sowohl in der Jugendklasse, als auch in der höheren Juniorenklasse an den Start. Sowohl im Einercanadier  über die 200 m als auch im Zweiercanadier über 500 m mit ihrer Neubrandenburger Partnerin Saskia Krusch wollte sie in den Kampf um die Medaillen eingreifen.
Nach der am Freitag erpaddelten Silbermedaille im C2 über 500 m bei den Junioren, galt einen Tag später die ganze Aufmerksamkeit den Starts im Einer über die 200 m. Schon in den Vorläufen zeigte Sophie, dass sie bei der Vergabe der Medaillen ein Wörtchen mitreden kann. Sicher erreichte sie beide Finalläufe auf direktem Weg. Im Jugendfinale gelang nach einem völlig missglückten Start ein guter 4. Platz. Nach der ersten Enttäuschung über die verpasste Medaille, galt die ganze Konzentration dem Finale bei den Juniorinnen. Dort wollte sie es dann vor allem in der Startphase besser machen. Gegen die gleichen Gegner wie eine Stunde zuvor gelang der Start diesmal besser, und mit einem energischen Schlussspurt konnte der vielumjubelte 2. Platz erreicht werden.
Ein weiterer 2. Platz im Zweiercanadier in der Jugendklasse rundete das hervorragende Ergebnis bei diesen Meisterschaften für Sophie ab. Damit war sie mit drei erkämpften Silbermedaillen eine der erfolgreichsten Starterin unseres Landes bei diesen Titelkämpfen.
Diese hervorragenden Leistungen sollte ihr Motivation geben, künftige sportliche Herausforderungen zu meistern, und gleichzeitig Ansporn sein für die nächste Generation junger Kanuten vom Faulen See. Aus der Schülerklasse kommen mit Nicole Rushkovska, Michel Barkowski und Justus Unger neue hoffnungsvolle Talente hervor, die auch in der Zukunft mit guten Leistungen die KRG Schwerin bei den deutschen Titelkämpfen vertreten wollen.

Drucken E-Mail

Internationale Neustrelitzer Herbstregatta auf dem Glambecker See

Der Veranstalter, WSV- Neustrelitz, kann auf eine Rekordbeteiligung zurückblicken. An den Start gingen bei diesem Kanu-Spektakel an die 450 Sportler aus 24 Vereinen. Die Vereine kamen aus Schleswig-Holstein, Berlin, Brandenburg,  Mecklenburg-Vorpommern sowie aus Polen.
Wir waren mit 16 Sportlern am Start und konnten uns mit guten Ergebnissen über die 200m und 1000m in der Vereinswertung auf einen guten 6. Platz behaupten. Die jungen Canadierfahrer waren wiedereinmal eine Bank und holten die meisten Punkte für die Vereinswertung. Diese Regatta bildete einen würdigen Abschluss einer erfolgreichen Kanurennsportsaison für die Schweriner Kanuten vom Faulen See. Gleichzeitig ist die Herbstregatta auch die Qualifikation für die Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommerns zum Olympiapokal, welcher Ende September stattfindet. Nach den guten Leistungen vom letzten Wochenende dürfen sich auch ein paar Kanuten aus Schwerin berechtigte Hoffnungen machen mit dabei zu sein.

Hier gehts zur Bildergalerie

Drucken E-Mail

91. Deutsche Meisterschaft

Schweriner Kanuten kehren erfolgereich mit Medaillen zurück!!

In der letzten Woche wurden auf dem Beetzsee in Brandenburg unter gut 1000 Kanurennsportlern aus über 120 Kanuvereinen die Deutschen Meister in der geweiligen Boots- und Alterklasse gesucht. Fasst alle Olympiateilnehmer von London starteten ebenfalls in den Mannschaftsbooten ihrer Heimatvereine und waren wiederum sehr erfolgreich. Die KRG Schwerin schickte mit Ronny Safhöfer und Sophie Koch 2 ihrer Sportler zum Saisonhöhepunkt der Nachwuchskanuten. Beide Schweriner waren sehr erfolgreich und brachten Medaillen mit nach hause. Im Kanumehrkampf, der sich aus 1000m und 100m Paddeln, 1300m Lauf, sowie einer Sprung- und Wurfdisziplin zusammensetzt, gewann Ronny Safhöfer bei den Schüler A AK 14 die Bronzemedaille. Über 1000m Einzel belegte er ebenfalls einen sehr guten 3. Platz. Sophie Koch stellte sich der Konkurrenz der weibl. Jugend im Canadier Einer. Für Frauen bzw. Mädchen besteht erst seit kurzer Zeit auch offiziell die Möglichkeit Rennen im Canadier auszufahren. Sophie hat vor ein paar Jahren das Kajakfahren gelernt und ist erst in dieser Saison auf Canadier umgestiegen. Als erste Kanutin aus Schwerin nahm sie erfolgreich an dieser Deutschen Meisterschaft teil. Im C1 der weibl. Jugend über 200m belegte sie einen guten 4. Rang. Mit ihrer C2- Partnerin vom SC Neubrandenburg starteten sie als Team MV und wurden über die 500m Strecke Vizemeister. Am Sonntag stand bei heißem Wetter noch die Langstrecke auf dem Plan. Ronny Safhöfer erreichte in einem packenden Finale zum dritten mal den 3. Platz bei dieser Deutschen Meisterschaft. Nur knapp verfehlte er die Silbermedaille.

Der Trainer Michael Zachrau ist mit den Leistungen seiner Sportler sehr zufrieden.

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie 

Drucken E-Mail

Stadtmeistershaft auf dem Faulen See

Bei bestem Wetter hatten die Kanuten viel Spaß bei ihrer Vereinsregatta.

Ob die jungen Nachwuchssportler oder die alten Hasen, alle zeigten viel Ehrgeiz, aber hatten daneben auch viel Freude am gemeinsamen Paddeln. Vom Einer, Zweier, Vierer bis zum Achter wurde alles gefahren. In den  Mannschaftsbooten saßen mehrere Paddelgenerationen zusammen und lieferten sich spannende Rennen. So einige ehemalige Vereinsmitglieder der KRG Schwerin scheuten die teilweise weite Anreise nicht, um mit früheren Trainingsfreunden wieder ins Boot zu steigen. Das sehr gute Wetter tat sein übriges für die gute Stimmung auf dem Wasser und an Land. Familie, Freunde und andere Kanubegeisterte feuerten die Aktiven auf dem Wasser kräftig an. Den Abschluss bildete die Siegerehrung. Jeder Teilnehmer hat mit Sicherheit mindestens eine Medaille von diesem Tag als Erinnerung sich erkämpfen können.
Die zwei Wanderpokale für ehrgeizige Nachwuchssportler des Vereins haben mit Angelique Jordan und Ivo Kellner für ein Jahr neue Besitzer bekommen.
Die Sportler Ronny Safhöfer und Sophie Koch werden die Farben des Vereins bei der in der aktuellen Woche anstehenden Deutschen Meisterschaft in Brandenburg auf dem Beetzsee vertreten. Wobei Sophie Koch die erste Canadierfahrerin der KRG Schwerin sein wird und sich der noch jungen Sportart für das weibliche Geschlecht der Konkurrenz stellt. Ronny Safhöfer begann 2009 das Canadierfahren auf dem Faulen See. Von seinem Trainer Michael Zachrau hat er das Paddeln in den schmalen Canadier von der Pike auf gelernt. Das Talent des noch damals kleinen Jungen hat der Trainer von Anfang an erkannt und so den wichtigen Grundstein für eine hoffentlich noch weiterhin erfolgreiche sportliche Karriere gelegt. Im letzten Jahr sprang da schon mal bei den Schülern ein Deutscher Meistertitel heraus. Nun wird Ronny in Leipzig, an der dortigen Sportschule, dem Kanurennsport weiter nachgehen. In Leipzig herrschen perfekte Bedingungen, um den Kanurennsport und Schule optimal zu fördern.

P.S. Wer Bilder von diesem schönen Tag gemacht hat, möge sie bitte

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zukommen lassen. So können wir die Bilder auf unsere Internetseite stellen. Vielen Dank!

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:

 

 

 

Drucken E-Mail

Sportliche 2. Ferienwoche

Sommertrainingscamp (02.07.-08.07.2012)

In der 2. Ferienwoche trainierte unser Kanunachwuchs fleißig auf dem Faulen See. Das Wetter spielte die Woche gut mit und so konnten die Anfänger, die erst seit kurzer Zeit im Rennboot paddeln, große Fortschritte in der Beherrschung der schmalen Canadier und Kajaks machen. Es wurde die Woche über in Zelten auf dem Vereinsgelände campiert. Die Rundum- Verpflegung war wieder durch die Helios-  Kliniken sichergestellt.Neben den Trainingseinheiten auf dem Faulen See stand eine Paddeltour auf den Schweriner See an. Startpunkt war der Kanuverein KuK. Die Fahrt in den 2 Zehner- Canadier ging zur Insel Kaninchenwerder.  Ein Kinobesuch, Training in den Mannschaftsbooten und der Elterntag am Samstag, boten viel Abwechslung. Das Baden und Fußballspielen kam ebenfalls nicht zu kurz. Am Elterntag wurde nach Kaffee und Kuchen ein Drachenboot mit Eltern und Erwachsenen besetzt und ein weiteres mit den jungen Nachwuchskanuten. In dem 500m Rennen konnten sich in diesem Jahr die Erwachsenen durchsetzten.  Anschließend bewiesen die  Kinder unter hohen Wellen  vom Motorboot, wie sicher sie sich bereits im Rennboot halten können.  Viele Mädchen probierten sich, zur Freude des Trainers, im Canadierfahren. Mit Grillen klang der letzten Abend des Sommercamps aus.

Ein großer DANK geht an den Trainer Michael Zachrau, der Jugendwartin Petra Engel und vielen anderen Helfern die zum Gelingen des Sommercamps beigetragen haben!!!

Wer von den Eltern noch Bilder, gerade von Samstag hat, möge sie bitte Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zukommen lassen!

Diese werden dann auf die Interseite der KRG Schwerin eingestellt. Danke!

 

 

Drucken E-Mail

Regatta auf dem Werbellinsee

Kanuten auf dem Werbellinsee flott dabei.


Gut behaupten konnten sich die Kanuten der Schweriner Kanurenngemeinschaft bei der Frühjahrsregatta in Wildau (19.-20.05.) auf dem Werbellinsee.

19 Vereine aus Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen nahmen an dieser Regatta teil. Die Rennen wurden auf den Strecken 200m und 500m ausgetragen.

Die Rennkanuten starteten vom Einer bis zum Vierer und von ganz jung mit 9 Jahren bis zur Alterklasse.

Die KRG Schwerin belegte mit neun ersten Rängen, sieben 2. und fünf 3. Plätzen sowie weiteren guten Finalplatzierungen in der Mannschaftswertung einen sehr guten 5. Platz.

Mehr Bilder gibt es in der Galerie!

 

Drucken E-Mail

Kirchmöser & Große Brandenburger Regatta

 

Langstreckenregatta Kirchmöser

Schweriner Kanuten bestreiten erste Regatten in der neuen Saison.

Die Nachwuchssportler der Kanurenngemeinschaft Schwerin starteten am 28.04.2012 in Brandenburg bei der Langstreckenregatta in Kirchmöser auf dem Plauer See.

Dies war die erste Regatta der Saison. Das Wetter war gut, aber es wehte ein frischer Wind über den See.

Mit Wellen und Wind kamen die Sportler über die 2000m Strecke aber trotzdem gut zurecht. 

Auf dem Treppchen ganz oben standen an diesem Tag die Schweriner:

Michel Barkowski im C1 der Schüler B (11-12 Jahre)

Ronny Safhöfer im C1 der Schüler A (13-14 Jahre)

Ronny Safhöfer/ Elias Prill im C2, Schüler A

Zweite wurden Justin Hage/ Justus Unger im C2 der Schüler B

 

Ein Wochenende später (04.-06.05.12) fand die 21. Große Brandenburger Regatta auf dem Beetzsee statt. Über 850 aktive Rennkanuten aus 81 Vereinen aus Deutschland, aber auch aus dem europäischen Ausland, haben an dieser traditionellen Regatta am ersten Maiwochenende teilgenommen. Die KRG Schwerin nahm 3 ihrer besten Nachwuchssportler mit nach Brandenburg. Auch hier waren die Bedingungen auf dem Wasser nicht einfach, was aber bekannt ist für diese Naturstrecke. Die Kanuten trotzdem dem Wetter und gaben ihr bestes. Aus Schweriner Sicht gab es keine Kenterungen zu verzeichnen. Die Sportler hatten an diesem Wochenende die Strecken über 500m und 2000m zu bewältigen.

Bei der Langstrecke erreichten bei den Schüler A(13-14 Jahre) im C1 Ronny Safhöfer den 3. Platz und Elias Prill den 8.Platz

Schüler B (11-12 Jahre) im C1 Michael Barkowski den 4. Platz.

500m: Ronny Safhöfer im Finale der Schüler A im C1 den 5. Platz und im C2 im Finale mit seinem Zweierpartner Elias Prill den 7. Platz

Michel Barkowski im Finale der Schüler B im C1 den 5. Platz

Insgesamt kann der Trainer Michael Zachrau mit den gezeigten Leistungen seiner Schützlinge zufrieden sein.

Aber bis zum Saisonhöhepunkt, den Deutschen Meisterschaften, die im diesen Jahr ebenfalls auf dem Beetzsee stattfinden, werden noch viele Trainingskilometer auf dem heimischen Faulen See abgespult

 

Drucken E-Mail

Deutsche Einer- Meisterschaft, Duisburg 28.04.2012 Live und mittendrin- bei den besten deutschen Rennkanuten an der Wedau.

Bei fairen Bedingungen und sommerlichem Wetter fanden die diesjährigen nationalen Titelkämpfe im Einer statt.

Die Stimmung an der Regattastrecke war sehr familiär. Man war direkt am Geschehen und somit an den Sportlern.

Neben den nicht unwichtigen Meisterschaften, galt es sich bei den Ranglistenrennen für die Nationalmannschaft 2012 zu qualifizieren.

Als bester Mecklenburger behauptete sich Martin Hollstein vom SCN. Über die 1000m im Kajak musste er nur dem überragenden Max Hoff den Vortritt lassen.

Eine Wiederholung des Olympiatitels von 2008 ist sicherlich sein großes Ziel. Bei KanuTube sind die Final`s, Sieger und Ehrungen der Ein-Deutschen in ganzer Länge zu sehen.

Bilder vom Wettkampf findet Ihr in unserer Galerie.

 

Drucken E-Mail

Auftakt der Kanuten

 

Zum Auftakt der Paddelsaison stellte der Kanunachwuchs aus Mecklenburg- Vorpommern sein in der „Trockenzeit“ erworbenes Können beim Athletikwettkampf in Neubrandenburg unter Beweis. 
Zu absolvieren waren dabei ein 800m- bzw. 1500m Lauf, ein 30m bzw. 60m Sprint, Medizinballstoßen, Schlängel- bzw. Gewandtheitslauf und ein Kraftausdauertest.

Die KRG Schwerin war mit zwei 2. Plätzen, sowie drei 3. Plätzen erfolgreich.

Die 2. Plätze errangen in ihren Altersklassen Ronny Safhöfer und Angelique Jordan. Dritte wurden Tim Beck, Lea Neben und Sophie Koch.

Bilder vom Wettkampf gibt es [ HIER ]

 

Drucken E-Mail

Veranstaltungskalender 2012

So langsam füllt sich der Terminkalender der Kanurenngemeinschaft Schwerin e.V. für das Jahr 2012. Kürzlich eingeladen wurde zur Mitgliederversammlung der KRG.
Einzelheiten sind der Rundmail unserer Vorsitzenden zu entnehmen. Auf Anfrage an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kann diese auch nochmals angefragt werden.

Datum Veranstaltung

Trainingslager Winterferien Schwerin
24.02.2012 Mitgliederversammlung Schwerin
31.03.2012 Frühjahrsputz (zusammen mit SSB Putz)
Schwerin 

Trainingscamp Osterferien Kanu Schwerin
05.04.2012 Osterfeuer Schwerin
01.06.2012 Drachenbootschülermeisterschaft Schwerin
02.06.2012 Drachenbootfest Fauler See Schwerin
09.-10.06.2012 Landesjugendsportspiele Schwerin
11.08.2012 Stadtmeisterschaft Schwerin
24.-26.08.2012 Drachenbootfestival Pfaffenteich Schwerin

Trainingslager Herbstferien Schwerin
10.11.2012 Herbstputz Schwerin
14.12.2012 Weihnachtsfeier des Vereins Schwerin

Drucken E-Mail